Pressemitteilungen

Ein Jahr Sächsisches Krebsregistergesetz

Hintergrund

Seit Einführung des Gesetzes sind alle in Sachsen tätigen Ärzte, Zahnärzte, Pathologen und Krankenhäuser, die an Krebs erkrankte Patienten betreuen, zur Meldung bestimmter onkologischer Erkrankungsdaten an das zuständige klinische Krebsregister verpflichtet.

Neuer Artikel im Sächsischen Ärzteblatt

In der aktuellen Ausgabe des Sächsischen Ärzteblattes (04/2019) ziehen die vier Register und die Gemeinsame Geschäftsstelle der klinischen Krebsregister in Sachsen ein gutes Jahr nach Einführung des Gesetzes gemeinsam eine erste Zwischenbilanz.